Home Termine Berichte Bilder Informationen Kontakte Über uns  

Samstag - 15. Dezember 2018 - 14:19 Uhr

Bahneröffnung in Engen am 3. und 4. Mai 2014






Wegen der Osterferien wurde diese traditionelle Sportveranstaltung in diesem Jahr auf das erste Mai-Wochenende verlegt, verbunden damit auch die Hoffnung, dass es dann im Vergleich zu den Aprilterminen der letzten Jahre etwas wärmer sein würde. Weit gefehlt, ein winterlich kalter Samstag begrüßte die Athleten und ließ gerade auch bei den Begleitern einen Hauch von Frostbeulen aufkommen. Aber immerhin: es blieb trocken und für diesen Tag gab es mehr Anmeldungen als sonst.

Aus der Fülle der Singener Teilnehmer hier eine Gesamtübersicht über den durchaus erfolgreichen Tag des Stadtturnvereins.

M12
Giuseppe Spera , 3. Platz Kugel, 5,59m, PB

M13
Georg Bail, 6. Platz Weit, 4,07 m, PB. Leider musste er verletzt abbrechen. W12
Mona Speier, 7. Platz 800m , 3:13,13 min. Eine gute Leistung in ihrem allerersten Wettkampf.

U16
Valentin Plewe, 2. Platz Speer, 35,99 m
Tabea Geßler, 3. Platz Speer, 25,62m. Leider musste auch sie verletzt abbrechen.
Annika Petereit, 1. Platz Hochsprung,1,45 m, PB.
Caroline Jahn, 2. Platz Hochsprung 1,45 m
Anna Ade, 7. Platz 80m Hürden,14,65 s
Lena Skowronek, 7. Platz Kugel, 7,06m

mJU20
Maximilian Merz, 1. Platz Weit, 6,50 m
Maximilian Waesse, 3. Platz Hoch, 1,70 m
Florian Skowronek, 1. Platz 400 m, 54,46 s
Colin Plewe zusammen mit beiden Maximilians und Florian, 1. Platz 4x100 m, 54,46 s
Nathalie Bohner, 2. Platz Kugel, 8,36 m

mJU 18
Nerojan Sivakumar, 7. Platz 100m, 12,61 s
Melina Schmitt, 4. Platz 100 m Hü, 18,48 s

W50
Petra Geßler, 1. Platz Speer, 23,82 m
Kerstin Tietz, 1. Platz 100 m, 14,95 s


Zum Abschluss bekam Singens Welt- und Europameister Thomas Straub noch die silberne Ehrennadel des BLV verliehen für sein besonderes Engagement für den Stadt-Turnverein Singen rund um das Thema Leichtathletik.


Am Sonntag waren dann die U10 bis U12 dran. KiLa war das Stichwort, um die Kleinen wieder spielerisch an den Sport und die Leichtathletik heranzuführen und der StTV war an diesem Tag mit zwei Mannschaften vertreten. Ein durch die Gastgeber Engen gut vorbereiteter Wettkampf erwartete die Teilnehmer. Hatten sich am Vortag noch alle Frostbeulen abgeholt, so wartete dieser Tag mit Sonnenbrandgefahr auf.

Bei den U10 waren 8 Kinder mit von der Partie, sie hatten sich den Teamnamen „Hontesraser“ verpasst. Dementsprechend rasten sie auch los und hatten in allen Disziplinen knapp die Nase vorn, egal ob bei der Weitsprungstaffel, 40m Sprint, Wurf oder Biathlon. Der Tagessieg gehörte damit ihnen und Spaß hatten dabei alle, die Kinder genauso wie die Trainer und die begleitenden Eltern.

Die U12, genannt die Hohentwielblitze, waren sogar mit 12 Kindern am Start. In dieser Altersstufe waren die Disziplinen schon anspruchsvoller: Fünfsprung, Wurf, 50m Sprint und 6 x 800m Staffel. Aber alle Kinder waren hochmotiviert und gaben alles. Selbst in der schwierigen und harten 6x800m Staffel gab es kein Nachlassen. Und diese Leistung wurde auch belohnt, am Ende hieß es Platz 2 in der Gesamtwertung für die Hohentwielblitze.


(weitere Bilder in der Galerie ...)


Copyright © 2018   -  StTV Singen Abt. Leichtathletik  -  Impressum