Home Termine Berichte Bilder Informationen Kontakte Über uns  

Sonntag - 16. Dezember 2018 - 11:22 Uhr

Bezirksmeisterschaften Block U16 U14 und Rahmenwettkämpfe U12
Radolfzell, 05.05.2016






Die Sonne schien wunderbar warm vom Himmel am Vatertag / Himmelfahrtstag, aber ein immer stärker werdender und oft drehender Wind machte uns ganz schön zu schaffen.

Ich war gemeldet für Dreikampf und Vierkampf der Rahmenwettkämpfe. Los ging es gleich mit dem Werfen. Obwohl der Wind die meiste Zeit günstig wehte, hat er mich doch ziemlich gestört und verunsichert, so war mein weitester Wurf gerade mal 29,5m. Lange Zeit für Enttäuschung blieb nicht, denn es ging schnell mit dem Hochsprung weiter. Hier schaffte ich 1,09m, knapp meine PB geknackt. Juhu. Es ging direkt weiter. Beim Weitsprung konnte ich mit 3,54m meine PB deutlich verbessern und ging ein wenig beruhigter weiter zum 50m-Lauf. Nach einer kurzen Pause und neuem Warmmachen sprang ich in meine Sprintspikes und machte mich fertig für den Start. Alles klappte gut und ich kam schnell aus dem Block. Fast zu schnell. Nach dem dritten oder vierten Schritt stolperte ich, konnte mich aber gerade noch abfangen und richtig beschleunigen, so dass ich trotz Wind mit 8,09s als erster ins Ziel kam.

Die Siegerehrung fand wegen technischen Problemen ohne Urkunden statt. Ich kam jeweils auf Platz 2. Im Vierkampf -das war mein erster- haben mir nur 5 Punkte zum 1. Platz gefehlt. Es hat riesigen Spaß gemacht. Vielen Dank Adi für die tolle Betreuung.

Außer mir war Clara Ade (W13) auch da. Sie nahm teil am Block Sprint-Sprung. Bei ein paar ihrer tollen Leistungen konnte ich ihr zusehen. Clara hat ihren Wettkampf gleich mit 4,65 m und damit mit einer persönlichen Bestleistung (PB) im Weitsprung begonnen.

Den folgenden 60m-Hürdenlauf konnte sie mit 10,82 s und wiederum einer PB sichern. Dann kam Hochsprung, den sie mit 1,45 m klar für sich entscheiden konnte. Ohne weitere Pause ging es über zum Speerwerfen. Knapp konnte sie auch hier den Wettkampf für sich entscheiden.

Die folgenden 75 m dürften nun gar kein Problem sein, dachte ihre Trainerin Kerstin Tietz. Doch es kam anders. Mit einem Vorsprung von 182 Punkten zur Zweitplatzieren ging Clara an den Start. Man sah, dass sie den Sieg unbedingt wollte, sie hatte einen tollen Vorsprung und ich habe sie laut angefeuert, dann passierte es: 10 m vor der Ziellinie ein schmerzverzerrtes Gesicht und ein Weiterlaufen war unmöglich. Clara war Gott sei Dank in ihrer Bahn geblieben und nicht hingefallen, sie humpelte noch ins Ziel und konnte so einen 2. Platz mit nur 61 fehlenden Punkten zur Erstplatzierten und die Badische Qualifikation retten.

09.05.2016 Neil Schaar







Copyright © 2018   -  StTV Singen Abt. Leichtathletik  -  Impressum