Home Termine Berichte Bilder Informationen Kontakte Über uns  

Sonntag - 16. Dezember 2018 - 11:24 Uhr

Bahneröffnung und KiLa 1 in Engen, 16./17.04.2016






Trotz Aprilwetter tolle Leistungen bei der Engener Bahneröffnung Aktive, U20, U18, U16, U14 und Kinderleichtathletik U12, U10, U8

Mit einer großen Portion Wetterglück starteten am Samstag die Athleten und Athletinnen zur Bahneröffnung in Engen. Schlechtes Wetter und Dauerregen war vorhergesagt, aber nach den ersten zwei Stunden Regen riss der Himmel auf und es zeigte sich Sonne pur, begleitet von kühlem Wind.

Die Staffelläufe verzögerten sich gleich zu Beginn der Veranstaltung. Leider konnten die M U14er keine Staffel stellen, da lediglich Jannes angetreten ist. Die U14er Mädchenstaffel lief mit Paulina, Jule, Julia und Clara. Leider wurde der zweite Wechsel überlaufen und somit wurde die Staffel disqualifiziert.

Paulina, Jule und Julia traten noch bei 75m Sprint, Ballwurf und Weitsprung an, konnten aber leider nicht an ihre Trainingsleistungen anknüpfen. Wahrscheinlich waren alle ein wenig über das Staffel – Aus geschockt. Doch Kopf hoch, am besten lernt man aus Niederlagen, auch wenn es weh tut.

Jannes konnte im Weitsprung mit 4,01m (Platz 5) neue PB erreichen, machte es aber durch zwei erste ungültige Versuche sehr spannend. Im Ballwurf erreichte er 33m (Platz 6), durch den starken Gegenwind waren leider keine größeren Weiten zu werfen. Besser lief es im Hochsprung, hier konnte Jannes ebenfalls mit 1,26m PB und somit den 2. Platz erreichen.

Gratulation auch an unsere Athleten ab W13 unter Leitung von Kerstin: sie erbrachten tolle Leistungen und knackten so manche persönliche Bestleistung. Die Leistungen im Einzelnen:

wJU14/ W13:
Clara Ade
Weit: Platz 1; 4,43 m; PB
75 m: Platz 3; 11,21 s
60 m Hürden: Platz 1; 10,95 s; PB
Hoch: Platz 1; 1,46 m; PB

wJU16/ W14
Frida-Karla Biehler
100 m: Platz 6; 14,94 s

mJU16/ M15
Georg Bail
100 m: Platz 5; 14,10 s
Weit: Platz 6; 4,68 m

mJU16/ M14
Jakob-Leander Biehler
100 m: Platz 8; 17,41 s

wJU18
Lena Skowronek:
100m Hürden: Platz 2; 16,75s
400 m: Platz 1; 64,05 s

Tabea Geßler
Speer: Platz 3; 32,78 m
Kugel: Platz 4; 10,63 m, PB

Caroline – Annabelle Jahr
Hoch: Platz 1; 1,36 m
Speer: Platz 5; 22,54 m

wJU20
Melina Schmitt
Hoch: Platz 3; 1,36 m
100 Hü: Platz 3; 19,83 s

Ann – Kathrin Okle
400 m: Platz 2; 66,73 s

Ann – Kathrin Okle, Melina Schmitt, Lena Skowronek, Tabea Geßler
4 x 100 m Staffel; Platz 1; 53,25 s

Betreut wurden die U14-U20er von Kerstin Tietz und Winne Skowronek, Kampfrichter vom StTV Singen waren Anna Ade und Jürgen Neumann.

Kompliment an die Organisation: Nach den Anlaufschwierigkeiten von Samstag doch effizient und mit gutem Verpflegungsangebot zeigte sich das Engener Veranstaltungsteam, auch am folgenden KiLa-Sonntag.

Trotz der widrigen Bedingungen die vorhergesagt waren fanden sich zur ersten Kinderleichtathletikveranstaltung der laufenden Saison mehr als 130 Kinder im Engener Hegau-Stadion ein, konnten bei weitestgehend trockenem Wetter ihre Leistungen und Teamgeist unter Beweis stellen und wurden von vielen mitgereisten Eltern und den Betreuern Eva und Chris Bausch, Tabea Geßler, Lena Skowronek und den Teamhelfern Dagmar Meszaros, Jörg Axmann und Barbara Schaar angefeuert und bejubelt.

Die U8-Mannschaft „Hohentwielstrolche“ bestehend aus Jule, Maik, Xenia, Hendrik, Maike und Alexander konnte sich im 30m Sprint, der Einbein-Hüpfer-Staffel und im Teambiathlon mit zwei anderen Teams messen. Dies war der erste Wettkampf unserer neuen U8 Gruppe. Sie haben sich tapfer geschlagen. Auch die Ein-Bein-Hüpfer-Staffel haben sie im Wettkampf mit Bravur gemeistert, obwohl bei dieser Disziplin viele Kinder im Training noch Schwierigkeiten hatten. Beim Biathlon hat das Zielwerfen Probleme bereitet, dadurch musste die Mannschaft leider viele Strafrunden laufen. Trotzdem belegten die „Hohentwielstrolche“ am Ende den zweiten Platz!




Und auch die „Hontesraser“ der U10, Maike, Silas, Tetje, Maurizio, Lea, Marija, Felix, Johanna und Moritz sammelten im 40m Lauf, Wechselsprüngen, Medizinballstoßen und Teambiathlon eifrig Punkte und erreichten Platz Drei. Super Leistungen gab es beim Wechselspringen. Hier hat sich gezeigt, dass wir das oft trainiert haben. Auch die U10er hatten beim Zielwerfen im abschließenden Biathlon enorme Schwierigkeiten, weswegen diese auch viele Strafrunden laufen mussten.

Zu guter Letzt, die U12er „Hohentwielblitze“ Lukas, Ruben, Neil, Paul, Katharina, Sebastian, Emily, Tristan, Ida und Leonarda kämpften mit sieben anderen Teams um die Treppchenplätze und erzielten nach Medizinballstoßen, Fünfsprung, 50m-Sprint und Teamverfolgung 6x400m einen guten vierten Platz.
Daumen hoch und weiter so für alle!

18.04.2016 BS







Copyright © 2018   -  StTV Singen Abt. Leichtathletik  -  Impressum