Home Termine Berichte Bilder Informationen Kontakte Über uns  

Samstag - 15. Dezember 2018 - 14:17 Uhr

DJMM in Kirchzarten, Samstag, 7.Mai 2016






Am vergangenen Super-Wetter-Wochenende fand auch die DJMM in Kirchzarten statt. Die StTV-Mannschaft, bestehend aus: Tabea Geßler, Lena Skowronek, Melina Schmitt, Caroline-Annabelle Jahn, Anna Ade und Ann-Kathrin Okle fuhren schon in Singen bei schönstem Wetter los und konnten dies in vollen Zügen den ganzen Tag genießen.

Die Organisation des Wettkampfes war sehr gut. Der Ausrichter hat eine schöne neu hergerichtete Anlage in Kirchzarten im Schwarzwald, die zum Wettkampf richtig einlud. Unsere Mannschaft startete in der AK wJU20, Gruppe 2.

Los ging es mit Kugelstoßen. Tabea kam sehr gut klar mit der 4 kg Kugel und konnte 8,83m für sich verbuchen als U18-erin. Danach ging es an den Weitsprung, den Lena mit sehr guten 4,94m und damit 542 Punkten für die Mannschaft beendete. Tabea kam auf 4,70m und freute sich riesig an ihre alten Leistungen nach längerer Verletzung wieder anknüpfen zu können.

Die nächste Disziplin die auf dem Programm stand war der 100 m-Lauf. Hier starteten Lena, Ann-Kathrin und Caroline. Ann-Kathrin konnte eine PB aufstellen mit 13,54 s und Lena lief an ihre Bestzeit ran. Die beiden freuten sich über die vielen ergatterten Punkte, die in die Wertung für die Mannschaft eingingen. Caroline war für Anna eingesprungen und lief seit Jahren mal wieder die 100m und war mit ihrer Leistung vollauf zufrieden.

Weiter ging's im Programm mit dem 800m-Lauf. Leider gar keine Disziplin unserer jungen Damen. Noch dazu musste Ann-Kathrin direkt nur eine halben Stunde nach dem 100m-Sprint nun für die 800m an den Start. Ein schwieriges Unterfangen, wie würde es laufen? Sie machte ihre Sache gut und konnte als Nichtspezialist eine gute Zeit erlaufen. Anna Ade, die zweite im Bunde über 800m kämpfte ein bisschen mit ihrer Verletzung und kam gleich nach Ann-Kathrin ins Ziel. Leider verlor die Mannschaft beim 800m-Lauf die meisten Punkte, da die Konkurrenz hier Spezialisten an den Start bringen konnte.

Nun ging es zu zwei weiteren technischen Disziplinen. Die erste davon war Speer, die Tabea für sich entscheiden konnte mit 30,75m. Für die Trainer schon erstaunlich, dass man mit einem 100 g schwereren Speer fast genauso weit wirft, wie mit dem ihrer Altersklasse zugeordneten Speer. Als 2. kam Anna in die Wertung und konnte mit guten 23,35m punkten.

Die zweite technische Disziplin war Hochsprung. Hier traten Lena, Caroline und Melina an. Während Lena und Caroline mit übersprungenen 1,40m den Wettkampf beendeten, konnte Melina mit übersprungenen 1,48m und neuer PB so richtig Boden gut machen gegenüber der Konkurrenz. Sie sprang am Samstag einen Hochsprung wie aus dem Lehrbuch sehr zur Freude der beiden Trainer Adi und Kerstin.

Blieb nun noch die 4x100m - Staffel. Mit neuer PB von 52,54 s konnte die Mannschaft diesen Wettkampf beenden und sich über einen hervorragenden 2 .Platz mit 6.690 Punkten riesig freuen.

Gratulation an die tolle Mannschaft und die Trainer!

09.05.16_ BS







Copyright © 2018   -  StTV Singen Abt. Leichtathletik  -  Impressum