Home Termine Berichte Bilder Informationen Kontakte Über uns  

Sonntag - 16. Dezember 2018 - 11:02 Uhr

Super Saisonabschluss bei den KiLa-Wettkämpfen






Am 18. Oktober 2014 stand bei den KiLa-Wettkämpfen für die Jüngsten der letzte von insgesamt vier Wettkämpfen des Jahres 2014 an. Durchgeführt wurde alles von den Leichtathleten in Radolfzell in der dortigen Unterseesporthalle. Weder Organisation noch die Stimmung ließen Wünsche offen, so dass optimale Wettkampfbedingungen die Teilnehmer empfingen.

U10

Die Singener „Hontesraser“ wollten noch einmal zeigen was sie können, hatten sie doch bereits die vorausgegangenen Wettkämpfe gewonnen und wollten nun das „Quartett“ komplett machen. Und dass die U10er zu einer echten Mannschaft im Laufe des Jahres zusammengewachsen waren, zeigte auch die Tatsache, dass die Anmeldungen zu diesem Wettkampf in nur wenigen Stunden eingegangen waren. Die Mannschaft trat sozusagen in Bestbesetzung an: Lukas Heß, Jaden Dolezal, Neil Schaar, Sebastian Macha, Ruben Ade, Lea Krämer, Emely-Marie Hoppe, Katharina Macha und Tetje Heinichen.

Gefragt waren an diesem Tag Disziplinen wie die Hindernis-Sprintstaffel, Wechselsprünge, Medizinballstoßen und Hochweitsprung. Es war klasse anzusehen, wie die Kinder von allen teilnehmenden Mannschaften mit Freude und Eifer dabei waren. Und obwohl die Konkurrenz stark war, gelang den Hontesrasern der unglaubliche vierte Sieg in Serie. Zu der riesigen Freude über den Gewinn der Gesamt-KiLa-Serie gab es als Extra-Bonus noch einen Gutschein vom Bezirk in Höhe von € 50.

U12

Die Singener „Hohentwielblitze“ hatten an diesem ein Handicap zu verkraften: sie konnten nicht in kompletter Besetzung antreten, da einige Kinder schon für andere Aktivitäten verplant waren. Das minderte aber den Einsatz der Mannschaft in keinster Weise, so dass ein hochmotiviertes Team an diesem Tag antrat.

Clara Ade, Siantoh Chappi, Paulina Glöckler, Hanna Lenz, Jule Heinichen und Anna Fischer zeigten in den geforderten Disziplinen Hindernis-Sprintstaffel, Hochsprung, Kugelstoßen und Fünfsprung durch die Bank gute Leistungen, die aber letztlich „nur“ für den fünften Platz reichten. Damit wurde zwar die Chance auf einen Sieg in der Gesamtwertung vergeben. Aber der damit erzielte zweite Rang in dieser Wertung reichte immer noch für einen Platz auf dem Podest und damit für strahlende Gesichter.




Copyright © 2018   -  StTV Singen Abt. Leichtathletik  -  Impressum